Jakob Knauer, Horn

Jakob Knauer, geboren in Celle, erhielt seinen ersten Hornunterricht im Alter von 10 Jahren bei Johannes-Theodor Wiemes und Margje Imandt. Er wurde Jungstudent bei Prof. Markus Maskuniitty an der Hochschule für Musik und Theater Hannover und ging zum Studium nach Leipzig zu Prof. Thomas Hauschild an die Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn-Bartholdy“. Jakob Knauer spielt regelmäßig Aushilfe in deutschen Orchestern, so auch bei der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, der Oper Leipzig, dem Staatsorchester Braunschweig, der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz und den Magdeburger Philharmonikern. An der Musikschule Leipzig „Johann Sebastian Bach“ hat er einen Lehrauftrag für Horn.
Jakob Knauer ist seit Januar 2019 festes Mitglied des Ensembles emBRASSment.

 

 

Andreas Grün, Horn

Der Hornist Andreas Grün war bis Herbst 2018 festes Mitglied bei emBRASSment. Aufgrund eines Zweitstudiums und einem damit verbundenen, längeren Auslandsaufenthalt hat Andreas das Ensemble verlassen.

Andreas Grün wurde 1991 in Schwäbisch Hall geboren. Nachdem er die musikalische Früherziehung der städtischen Musikschule besuchte, wurde seinen Eltern geraten, ihren Sohn ein Instrument lernen zu lassen, das Kraft beansprucht. In der Hoffnung, die akustische, nervliche und finanzielle Belastung gering zu halten, ließen sie den damals 7-jährigen Sohn Horn lernen – zunächst bei dem Posaunisten Armin Scheibeck an der Musikschule Schwäbisch Hall. In den folgenden Jahren spielte Andreas in allen Besetzungen, welche die hohenlohische Provinz zu bieten hat – Stadtorchester Schwäbisch Hall, Musikschulorchester Schwäbisch Hall, Haller Sinfonieorchester uvm. Es folgten Lehrerwechsel zum Hornisten und Dirigenten Benjamin Lack, dann zum Solohornisten des Staatsorchesters Stuttgart, Reimer Kühn.

Nach dem Abitur begann Andreas ein Musikstudium an der HMT Leipzig, wo er bei Bernhard Krug und Prof. Thomas Hauschild Horn studierte. Zusätzliche künstlerische Impulse bekam Andreas bei Meisterkursen mit Prof. Frøydis Ree Wekre und Prof. Christian Lampert.

Seit mehreren Jahren ist er aushilfsweise zu Gast beim Orchester  der musikalisch Komödie Leipzig, der Philharmonischen Orchester Aue und dem Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode.

Seit seinem erfolgreichen Studienabschluss 2015 lebt Andreas als freier Musiker in Leipzig.

In seiner Freizeit genießt er gerne beim Wandern, Radfahren und Klettern die Natur.